Springseil Workout – 5 Tricks für Anfänger

Springseil Workout – 5 Tricks für Anfänger

Lesedauer: 5 Min

Ein Klassiker unter dem Ausdauertraining ist das Seilspringen. Dass Seilspringen nicht nur Spaß macht, sondern effektiv als Training genutzt werden kann, erläutert TV Fitness-Coach und Personal Trainer Arne Derricks, der Dir fünf tolle Übungen für den Einstieg ins Training zeigt.


Inhalt

Was bringt mir jeden Tag Seilspringen?
Welches Springseil ist das richtige für mich?
Kann ich mit Seilspringen abnehmen?
Die besten Tipps fürs Seilspringen
Darum ist Seilspringen das perfekte Training 


Was bringt mir jeden Tag Seilspringen?

Tägliches Seilspringen hat viele Vorteile für Körper und Geist. Zunächst einmal ist es ein hervorragendes Ausdauertraining, das die Herzfrequenz erhöht und die Ausdauer verbessert. Das kontinuierliche Springen aktiviert und kräftigt viele Muskelgruppen, einschließlich Beine, Gesäß, Rumpf und Arme. Dies trägt zur Verbesserung der Körperhaltung, der Stabilität und der allgemeinen Muskelkraft bei.

Seilspringen ist außerdem eine effektive Methode, um Kalorien zu verbrennen und die Gewichtsabnahme zu fördern, indem es den Stoffwechsel anregt und den Körper dazu bringt, überschüssiges Fett zu verbrennen. Die erhöhte Herzfrequenz während des Seilspringens trägt dazu bei, den Blutfluss und die Sauerstoffversorgung im gesamten Körper zu verbessern. Das Ergebnis: Mehr Energie und ein besseres allgemeines Wohlbefinden.

Auch deine psychische Gesundheit profitiert vom Springen: Wie die meisten Sportarten sorgt Seilspringen für die Ausschüttung von Glückshormonen im Körper. Das baut Stress ab und kann langfristig sogar Symptome von Depression vorbeugen.

Welches Springseil ist das richtige für mich?

Bei der Wahl des richtigen Springseils spielen mehrere Faktoren eine Rolle, wie deine Fitness-Level, deine Trainingsziele und deine Körpergröße. Hier sind einige allgemeine Empfehlungen, um dir bei der Auswahl eines geeigneten Springseils zu helfen:

  • Verstellbare Länge Das Seil sollte leicht an deine Größe angepasst werden können. Ein verstellbares Seil ermöglicht eine optimale Passform und verhindert Verwicklungen während des Trainings.
  • Material Einige der am häufigsten verwendeten Materialien für Springseile sind Stahl, Nylon und Leder. Diese widerstandsfähigen Materialien versprechen jahrelanges Trainingsvergnügen.
  • Gewicht Das Gewicht des Seils kann variieren und hängt von deinen Trainingszielen ab. Ein schwereres Seil wird mehr Widerstand haben und hilft, Kraft und Ausdauer aufzubauen, während ein leichteres Seil besser für hohe Geschwindigkeit und Ausdauer geeignet ist.
  • Griffe Die Griffe sollten bequem in der Hand liegen, um Reibung zu minimieren und Ermüdung zu vermeiden. Einige Griffe sind ergonomisch geformt und bieten eine bessere Griffigkeit. Die Holzgriffe des Vintage Springseils sind kugelgelagert und bieten auch schwitzigen Händen noch guten Halt.

Letztendlich hängt die Wahl des richtigen Springseils von deinen individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab. Mit dem Vintage Springseil bieten wir dir einen guten Allrounder, der alle oben genannten Kriterien erfüllt und auch für Anfänger gut geeignet ist.

Kann ich mit Seilspringen abnehmen?

Auf jeden Fall. Seilspringen kann ein sehr effektives Training sein, um Gewicht zu verlieren und Körperfett zu reduzieren. Hier nennen wir die die vier besten Gründe, warum Seilspringen eine großartige Übung zum Abnehmen ist:

  • Kalorienverbrennung Seilspringen verbrennt Kalorien sehr schnell und effektiv. Schätzungsweise können bis zu 10 Kalorien pro Minute verbrannt werden. Das macht das Springseiltraining im Vergleich effektiver als zum Beispiel Laufen oder Radfahren. Bereits zehn Minuten Training bringen hier also schon richtig was.
  • Ganzkörpertraining Beim Seilspringen wird der gesamte Körper trainiert, insbesondere die Beine, der Rumpf und die Arme. Das fördert Muskelaufbau und erhöht so auch noch einmal zusätzlich die Fettverbrennung.
  • Intervalltraining Durch schnelles Springen und kurzzeitige Ruhephasen kann das Seilspringen auch als HIIT (High Intensity Interval Training) durchgeführt werden, um den Stoffwechsel zu beschleunigen und die Fettverbrennung zu erhöhen. So kannst du die Intensität deines Trainings nach Lust und Laune jedes Mal variieren.
  • Mehr Ausdauer Regelmäßiges Seilspringen kann auch die kardiovaskuläre Gesundheit verbessern und die Ausdauer erhöhen, was wiederum zu einem höheren Kalorienverbrauch führt.

Um mit Seilspringen effektiv Gewicht zu verlieren, sollten die Workouts regelmäßig durchgeführt und mit einer gesunden Ernährung kombiniert werden. Ein Trainingsplan, der Intervalltraining und Abwechslung in den Übungen kombiniert, kann auch dabei helfen, Fortschritte zu erzielen.

Die besten Tipps fürs Seilspringen

Ein gutes Springseil ist eine großartige Möglichkeit, um das Training abwechslungsreicher und effektiver zu gestalten. Das Vintage Springseil bietet solide Holzgriffe, ein schweres Lederseil und ist mittels Kugellagern mit den Griffen verbunden, um einen runden Seilschlag zu ermöglichen. Die Länge des Seils kann individuell angepasst werden, ohne dass es um die Hand gewickelt werden muss.

Um das Training noch effektiver zu gestalten, sind hier einige Tipps, die Du berücksichtigen solltest.

Tipp 1: Das richtige Material

Damit das Training richtig Spaß macht, lohnt es sich, ein wirklich gutes Springseil zu benutzen. Das Springseil aus der ARTZT Vintage Series bietet hier einige Vorteile: Solide, gut in der Hand liegende Holzgriffe, das Seil ist aus schwerem Leder gefertigt und mittels Kugellagern mit den Griffen verbunden. So ist ein wirklich runder Seilschlag möglich. Zudem lässt es sich in der Länge verstellen.

Tipp 2: Ausrüstung und Untergrund

Neben dem richtigen Seil spielt auch der Untergrund eine wichtige Rolle: Zieh zum Training unbedingt gut gedämpfte Schuhe an und suche Dir einen nicht zu harten Boden. Holz oder auch Gummiboden oder – für diejenigen, die draußen trainieren wollen – auch eine ebene Wiese oder weicher Waldboden sind bestens dafür geeignet. So werden Sprung- und Kniegelenke nicht überlastet.

Tipp 3: Die richtige Seillänge

Auch die richtige Seillänge spielt eine entscheidende Rolle: Hier bietet das ARTZT Vintage Series Springseil den Vorteil, dass Du es flexibel auf Deine individuelle Länge einstellen kannst, ohne es um Deine Hand wickeln zu müssen.

Du stellst Dich mit einem Fuß mittig auf das Seil, die beiden Enden (nicht die Griffe) sollten ungefähr bis auf Brusthöhe gehen. Das ist die perfekte Länge, um optimale Sprünge zu machen.

Tipp 4: Die richtige Technik

Bevor Du loslegst, stellst Du Dich parallel, Deine Arme sind leicht nach außen gedreht, Handflächen zeigen nach vorne. Die eigentliche Bewegung kommt beim Springen aus dem Handgelenk, weniger aus dem Schultergelenk.

Zu Beginn schwingst Du das Seil erst einmal mit einer Hand außen am Körper, beide Griffe in dieser Hand. Nun schwingst Du das Seil gleichmäßig, Ellbogen liegt dabei dicht am Körper. Achte dabei auf den Schlag, wenn das Seil auf dem Boden auftrifft. Das ist der Rhythmus.

Nun springst Du im Rhythmus beim Einarmschwung mit, um Dich mit dem Sprungrhythmus vertraut zu machen. Wichtig ist, dass Du nie mit dem kompletten Fuß am Boden landest, sondern mit kleinen, plyometrischen Sprüngen auf den Fußballen. Das ist wesentlich gelenkschonender und komfortabler!

Für den beidbeinigen Basissprung nimmst Du das Seil hinter Deine Fersen, schwingst das Seil aus dem Handgelenk und springst in kleinen, schnellen Bewegungen, ohne zu weit vom Boden abzuheben. Du wirst schnell Deinen eigenen Rhythmus finden, auch wenn sich das Seil vielleicht anfangs auch mal an den Füßen oder am Kopf verheddert.

Trainiere in Intervallen von jeweils 1 Minute Springen, 30 Sekunden Pause mindestens 5 bis 10 Minuten, um einen Trainingseffekt zu erwirken.

Weiter geht’s mit dem bei Boxern beliebten Laufsprung. Ausgehend vom Basissprung variierst Du nun, indem Du im Wechsel die Fersen hochziehst, wenn der andere Fuß am Boden ist, so dass so etwas wie eine Laufbewegung entsteht.

Tipp 5: Variationen des Basissprungs

Damit das Training nicht langweilig wird, wenn Du erst einmal Basis- und Laufsprung perfekt beherrschst, kannst Du weitere Variationen einbauen, die das Training anspruchsvoller und abwechslungsreicher machen.

Hier bietet sich zum Beispiel der Twist an, bei dem Du aus der Hüfte heraus seitlich in eine Drehbewegung rotierst oder der Cross Over, hier werden die Arme und damit das Seil vor dem Körper gekreuzt.

Du siehst: Mit dem Vintage Springseil hast Du viele verschiedene Möglichkeiten, Dich vor dem Training aufzuwärmen oder  ganz generell Deine Ausdauer auf Vordermann zu bringen. Du wirst mit diesem einfachen Training nicht nur fitter, sondern formst auch eine schlanke Silhouette.

Darum ist Seilspringen das perfekte Training

Das Training mit dem richtigen Springseil ist eine effektive Möglichkeit ist, um die Ausdauer zu steigern und eine schlanke Silhouette zu formen. Neben dem richtigen Seil ist auch der Untergrund wichtig, um Sprung- und Kniegelenke zu schonen. Gute gedämpfte Schuhe und ein nicht zu harter Boden sind hierfür empfehlenswert.

Tägliches Seilspringen eine Vielzahl von Vorteilen für Körper und Geist. Es ist eine effektive Möglichkeit, die Ausdauer zu verbessern, Muskelkraft aufzubauen, Kalorien zu verbrennen und Stress abzubauen. Durch regelmäßiges Seilspringen kann die körperliche Fitness gesteigert und ein gesunder und aktiver Lebensstil gefördert werden.

Wie immer gilt jedoch: Solltest du unter Gelenkproblemen oder sonstigen Verletzungen leiden, hol dir zunächst professionellen Rat, inwieweit Seilspringen für dich geeignet ist.

Um die Technik beim Springen zu erlernen, solltest du zu Beginn mit einfachen Übungen wie dem Einarmschwung oder dem beidbeinigen Basissprung beginnen und diese in Intervallen von jeweils einer Minute durchführen. Wenn du  Basis- und Laufsprung beherrschst, können weitere Variationen wie der Twist oder der Cross Over eingebaut werden, um das Training abwechslungsreicher und anspruchsvoller zu gestalten.

Mit diesen Tipps steht einem effektiven und abwechslungsreichen Training nichts mehr im Wege!

Zurück zum Blog

TOPSELLER

1 von 12